Chinesich Kochen – Jiǎozi

Der Kurs ist leider ausgebucht. Sie können sich jedoch für die Warteliste anmelden und werden dann über freie Plätze oder Zusatztermine informiert.

Vielleicht haben Missionare aus Immensee vor rund hundert Jahren den in Nordchina beliebten Hotpot als «Fondue Chinoise» in die Eidgenossenschaft getragen. Um Fondue soll es aber im Kurs nicht gehen, sondern um das wohl variantenreichste und populärste Gericht, nicht nur in Nordchina. Dies sind Jiǎozi, welche besonders bei der Neuhjahrsfeier in China bei keiner Familie fehlen dürfen. Diese Dumplings, Maul- oder auch Teigtaschen gibt es in allen denkbaren Variationen: kleine und grosse, kegelförmige, runde und dreieckige, gedünstet, gebraten, frittiert, gekocht; vegetarisch mit viel Gemüse, mit Meeresfrüchten, mit Fleisch oder Tofu. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Dazu verschiedene Saucen (Dips), eine Auswahl passender chinesischer Tees und schliesslich Desserts.

Nebst dem Kochen steht natürlich auch das gemeinsame Geniessen im Zentrum des Kurses.

Kursdetails

Kursdaten:
Fr 04.11.2022 18:30 bis 22:00
Anzahl Kursteile: 1
Gesamtstunden: 3:30 Std.
Kursort: Sarnen
Kosten: Fr. 100.00
Kursleitung Gao Nan
Durchführungsnummer: 22-2-EG020

Anmelden